Die Teppiche werden fair produziert und tragen das GoodWeave – Gütesiegel gegen ausbeuterische Kinderarbeit und zur Einhaltung sozialer und ökologischer Mindeststandards. Von den Lizenzgebühren werden unter anderem Sozial- und Bildungsprogramme in Indien und Nepal finanziert.